Ullrich Sierau

(* 6. März 1956 in Halle (Saale)) ist ein deutscher Politiker der SPD und seit dem 18. Mai 2010 zum zweiten Male Oberbürgermeister der Stadt Dortmund. Nachdem er dieses Amt bereits vom 21. Oktober 2009 bis zum 19. Januar 2010 bekleidet hatte, wurde er bei einer am 9. Mai 2010 durchgeführten Wiederholungswahl der Oberbürgermeisterwahl 2009 erneut zum Stadtoberhaupt Dortmunds gewählt.

Ullrich Sierau Juni 2010 DetailNormal 197x300 Oberbürgermeister DortmundUllrich Sierau wurde geboren als Sohn des Ehepaars Anneliese und Otto Sierau, ist verheiratet und hat drei Kinder. Ende 1958 flüchtete Sierau aus der ehemaligen DDR nach Wolfsburg, wo er 1972 das Abitur mit Auszeichnung ablegte. Sierau begann in Dortmund das Studium der Raumplanung und schloss es nach mehrfachen Studienreisen nach Afrika, Asien und Südamerika 1982 mit der Note “sehr gut” ab.

Nach verschiedenen wissenschaftlichen und kommunalpolitischen Tätigkeiten wechselte er 1986 in das Ministerium für Stadtentwicklung, Wohnen und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen. 1993 wurde er zum Ministerialrat befördert und im Oktober 1993 auf Bitten der SPD-Bundestagsfraktion beurlaubt zur Mitarbeit am “Regierungsprogramm 1994″. Von 1994 bis 1999 war er Direktor des Instituts für Landes- und Stadtentwicklungsforschung des Landes Nordrhein-Westfalen (ILS) in Dortmund. Vom 1. Mai 1999 bis zum 31. März 2005 war er Umwelt- und Planungsdezernent der Stadt Dortmund. Am 16. März 2007 wurde er Stadtdirektor der Stadt Dortmund.

Innerhalb der Dortmund SPD entwickelte sich im Jahr 2008 eine Diskussion über mögliche Kandidaten für das Amt des Oberbürgermeister bei den anstehenden Kommunalwahlen. In einer innerparteilichen Mitgliederbefragung setzte sich Ullrich Sierau mit 64 % gegen den zweiten Bewerber Jörg Stüdemann durch und wurde auf dem SPD-Unterbezirksparteitag mit 97,4 % der Stimmen offiziell zum SPD-Oberbürgermeisterkandidaten gewählt.

Am 30. August 2009 wurde Sierau mit 45,5 % der abgegebenen Stimmen als Nachfolger von Gerhard Langemeyer (SPD) zum Oberbürgermeister von Dortmund gewählt. Nach seiner Wahl geriet Sierau in die Kritik, da ihm vorgeworfen wurde, bereits vor seiner Wahl zum Oberbürgermeister Kenntnis von erheblichen Finanzierungslücken im Haushalt der Stadt Dortmund gehabt zu haben, dieses Wissen jedoch bewusst vor der Wahl verschwiegen zu haben.[1] Trotz der erheblichen Kritik an diesem Verhalten entschied sich Sierau, das Amt als Oberbürgermeister anzutreten.[2] Nachdem ein vom Rat der Stadt Dortmund bestelltes Gutachten zur Wahlaffäre eine Wiederholung der Kommunalwahl in Dortmund empfohlen hatte, erklärte sich Sierau doch zu einer Neuwahl bereit. Diese wurde am 10. Dezember 2009 vom Rat der Stadt Dortmund beschlossen.[3]

Zum 19. Januar 2010 legte Sierau seine Amtsgeschäfte nieder. Sozialdezernent Siegfried Pogadl leitete nun kommissarisch als dienstältestes Mitglied des Verwaltungvorstandes die Verwaltung der Stadt. Sierau trat seine frühere Stellung als Planungsreferent der Stadt wieder an.[4]

Am 9. Mai 2010 wurde Sierau mit 43,8 % der Stimmen erneut zum Oberbürgermeister der Stadt Dortmund gewählt. [5] Dieses Amt trat er am 18. Mai 2010 an.

Webseite von Ullrich Sierau:
www.ulli-sierau.de

Zurück zur Startseite Dortmund

Related posts:

  1. Wiki über die Stadt Dortmund
  2. Stadtverwaltung Dortmund
  3. Dortmund in Zahlen
Getagged mit
 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>