Private Kindertagesstätten in Essen werden immer beliebter. Sie bieten eine interessante Alternative zu Kindergärten in Essen. Doch was gibt es für Möglichkeiten sein Kind auch mal nach den “normalen” Kita-Zeiten in gewohnte und vertraute Hände zu geben? Was ist wenn Eltern auch am Wochenende arbeiten müssen? Brauche ich immer einen Babysitter oder kann auch hier meine Kindertagesstätte etwas anbieten? Genau damit beschäftigt sich der derzeit in Gründung befindliche Verein Stubenküken.

Hier will Dagmar Steiner im Essener Norden neue Wege gehen die es wohl so noch bei keiner privaten Kindertagesstätte in Essen gibt. Dies nimmt die Stadt Startseite zum Anlass dieses Thema bald näher zu betrachten und weiter zu berichten. Natürlich werden wir wie gewohnt auch eine Auflistung anderer Kitas in Essen veröffentlichen und mit interessanten Infos hinterlegen.

stubenkueken2 Private Kita EssenZu Stubenküken
stubenkueken.com

Ziel der Vereinsgründung ist es, eine Kindertagesstätte zu eröffnen, die in vielerlei Hinsicht neue Wege beschreitet.

Zunächst sollen nicht nur Kinder im Alter von 3 bis 6 Jahren betreut werden, sondern auch unter 3.

Zusätzlich zu den Zeiten der normalen Regelbetreuung wird vorrangig angestrebt, die Möglichkeit zu bieten, die Kinder übernachten lassen zu können und eine komplette Wochenendbetreuung anzubieten. Im Klartext bedeutet dies die Möglichkeit einer 24-stündigen Betreuung der Kinder. Arbeitnehmer wie Polizisten, Krankenpfleger oder Bäcker haben also die Möglichkeit, ihr Kind ganzheitlich betreuen zu lassen und ihrer Arbeit ohne Probleme nachgehen zu können.

Als Besonderheit wird es einen Nutzgarten zum anpflanzen von Obst und Gemüse geben, in welchem die Kinder selbst tätig werden können und ihr selbst angepflanztes Gut bearbeiten und verzehren können. Dies soll helfen, frühzeitig soziale Kompetenz zu fördern durch den Aspekt der Gemeinschaftsarbeit. Die Heranführung an gesunde Ernährung, sowie die Förderung motorischer Kompetenz durch das aussäen, giessen und harken ist ein weiterer Punkt, der den Kindern für ihre Sozialisation zugute kommen soll.

Als Standort ist aus mehreren Gründen der Essener Norden ausgewählt.

Da dieser zu den grössten sozialen Brennpunkten in Essen gehört, sollen speziell Kinder mit Migrationshintergrund früh eine gute Möglichkeit zur Integration mit den deutschen Kindern bekommen. Die gemeinsame Arbeit und das gemeinsame Spielen ist kultur- und glaubensübergreifend.

Dies kann und soll der wichtigste Faktor der Vereinsarbeit sein, nämlich überkonfessionelle, moderne Kinderbetreuung, die sowohl die Eltern entlastet, als auch den Kindern neue Möglichkeiten bietet ihre soziale Kompetenz zu stärken, Vorurteile abzubauen und gesund und multikulturell aufzuwachsen.
(Quelle: Dagmar Steiner, Private Kita Stubenküken)

Related posts:

  1. Startseite Essen
  2. Stadtstrand Essen
  3. Stadtverwaltung Essen
  4. Zeitung Essen
  5. Essen-Ruhr in Zahlen
Getagged mit
 

One Response to Private Kita Essen

  1. [...] http://stadtstartseite.de/essen/private-kita-essen/ This entry was posted in Aktuelles, Pressespiegel by roland. Bookmark the permalink. [...]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>